Einsätze 2012

___________________________________



Brandsicherheitsdienst

Datum: 09.11.2012
Alarmzeit: 17:00 Uhr
Einsatzort: Straßen, Trais-Horloff
 

Eingesezte Fahrzeuge:

FF Trais-Horloff

TSF-W (1/4)

 

Die FF-Trais-Horloff bekleidete und sicherte den Martinsumzug des Kindergarten Riedhüpfer Trais-Horloff.

 

___________________________________



Einsatz

Datum: 05.08.2012
Alarmzeit: 00:28 Uhr
Einsatzort: Utphe
Einsatzstichwort: Tür öffnen

 

Eingesezte Fahrzeuge:

FF Utphe

TSF (1/5)

 

FF Trais-Horloff

TSF-W (1/5)

 

Der Einsatz wurde auf der Anfahrt abgebrochen, da die Kammeraden der FF Utphe die Tür bereits geöffnet hatten.

 

___________________________________



Brandsicherheitsdienst

Datum: 20.05.2012
Alarmzeit: 10:00 Uhr
Einsatzort: Straßen, Hungen
 

Eingesezte Fahrzeuge:

FF Trais-Horloff

3 Feuerwehrmänner

 

Bei einer Radfahr-Veranstaltung im Rahmen der Europawoche wurde ein Brandsicherheitsdienst gestellt.

 

___________________________________



Brandsicherheitsdienst

Datum: 19.05.2012
Alarmzeit: 14:00 Uhr
Einsatzort: Mehrzweckhalle, Hu.- Inheiden
 

Eingesezte Fahrzeuge:

FF Trais-Horloff

2 Feuerwehrmänner

 

Bei einer Veranstaltung (Hochzeit) in der Halle Inheiden wurde ein Brandsicherheitsdienst gestellt.

 

___________________________________



Einsatz

Datum: 11.05.2012
Alarmzeit: 17:25 Uhr
Einsatzort: Bellersheimerstraße, Hu.- Trais-Horloff
Einsatzstichwort: Wassereinbruch

 

Eingesezte Fahrzeuge:

FF Trais-Horloff

TSF-W (1/5)

MTW (1/1)

 

Aufgrund starken Regens in Trais-Horloff in der "Bellersheimerstraße", lief ein Keller eines Einfamilienhauses ca. 15 cm voll.
Die Feuerwehr entfernte mittels Schiebern und Messen das Wasser und Schlamm im vorhandenen Kanal.

 

___________________________________



Brandsicherheitsdienst

Datum: 03.03.2012
Alarmzeit: 19:00 Uhr
Einsatzort: Mehrzweckhalle, Hu.- Inheiden
 

Eingesezte Fahrzeuge:

FF Trais-Horloff

2 Feuerwehrmänner

 

Bei einer Veranstaltung in der Halle Inheiden wurde ein Brandsicherheitsdienst gestellt.

 

___________________________________



Brandsicherheitsdienst

Datum: 18.02.2012
Alarmzeit: 19:00 Uhr
Einsatzort: Mehrzweckhalle, Hu.- Trais-Horloff
 

Eingesezte Fahrzeuge:

FF Trais-Horloff

2 Feuerwehrmänner

 

Im Rahmen der Faschingsveranstalltung der drei Ortsvereine Trais-Horloff wurde ein Brandsicherheitsdienst gestellt.

 

___________________________________



Einsatz

Datum: 06.02.2012
Alarmzeit: 04:25 Uhr
Einsatzort: Alte Dorfstraße, Hu.- Trais-Horloff
Einsatzstichwort: Wassereinbruch

 

Eingesezte Fahrzeuge:

FF Hungen

SW-2000 (1/2)

 

FF Trais-Horloff
TSF-W (1/5)

MTW (1/2)

 

Aufgrund eines Wasserrohrbruchs in Trais-Horloff in der "Alten Dorfstraße", lief ein Keller eines Einfamilienhauses ca. 20 cm voll.
Die Feuerwehr pumpte mittels Tauchpumpe und I-Sauger das Wasser ab.


___________________________________



Einsatz

Datum: 27.01.2012
Alarmzeit: 11:40 Uhr
Einsatzort: B489, Trais-Horloffer Kreuz
Einsatzstichwort: Verkehrsunfall, eingeklemmte Person

 

Eingesezte Fahrzeuge:

FF Hungen
ELW (1/1/2)
HTLF 16 (1/7)
GW-G (1/1)
MTW (1/1)

FF Inheiden
TSF-W

FF Trais-Horloff
TSF-W (1/0)

 

Führungsdienste
stellv. SBI Hungen

Rettungsdienst
RTW Wölfersheim
RTW Nidda
RTW Lich
NEF Lich

Weitere Kräfte
Polizei

 

Ein schwerer Verkehrsunfall auf dem Trais-Horloffer Kreuz beschäftigte am Freitag die Einsatzkräfte. Unter dem Stichwort „VU, Eingeklemmte Person“ waren die Freiwillige Feuerwehr Hungen, Hungen-Inheiden und Hungen-Trais-Horloff alarmiert worden. Laut Gießener Allgemeine war ein aus Richtung Bellersheim kommender Peugeut Kastenwagen auf der Kreuzung mit einem aus Richtung Utphe kommenden Pickup kollidiert, der den Kastenwagen in der Beifahrerseite traf. Durch den Aufprall schleuderte der Peugeut in die Ausfahrt Trais-Horloff, schob hierbei einen dort wartenden Ford in den Graben, überschlug sich und blieb auf der Seite im Graben liegen. An den drei Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von 25.000 Euro.

Vor Ort sicherten die Kräfte zunächst die Einsatzstelle gegen den fließenden Verkehr ab und erkundeten. Zwar war niemand in seinem Fahrzeug eingeklemmt, jedoch gab es drei Leicht- und einen Schwerverletzten. Die Feuerwehr betreute bis zum Eintreffen des Notarztes sowie der drei Rettungswagen die Leichtverletzten und unterstützte den Rettungsdienst bei der Rettung und Versorgung des Schwerverletzten. Im Rahmen der Amtshilfe für die Polizei wurde der Verkehr der B489 an der Unfallstelle einseitig vorbei geleitet, die Ausfahrt Trais-Horloff musste gesperrt werden.

Nachdem die Verletzten vom Rettungsdienst in die umliegenden Krankenhäuser gebracht wurden, nahm die Feuerwehr ausgelaufene Betriebsstoffe auf und sicherte die Unfallstelle während der Bergung der Unfallfahrzeuge ab.

 

VU_Traiser_Kreuz